[Challenge 2014] Seelen – Stephenie Meyer

Wenn ihr wissen wollt wie diese Challenge abläuft oder selbst mitmachen wollt findet ihr hier meine Übersicht.

20. Ein Buch, das bereits auch verfilmt wurde.

©Carlsen

©Carlsen

(Klick aufs Cover für weitere Infos)

Klappentext: „Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Fast die gesamte Menschheit ist von sogenannten Seelen besetzt. Diese nisten sich in die menschlichen Körper ein und übernehmen sie vollständig – nur wenige Menschen leisten noch Widerstand und überleben in den Bergen, Wüsten und Wäldern. Eine von ihnen ist Melanie. Als sie schließlich doch gefasst wird, wehrt sie sich mit aller Kraft dagegen, aus ihrem Körper verdrängt zu werden und teilt ihn fortan notgedrungen mit der Seele Wanda. Verzweifelt kämpft sie darum, ihren Geliebten Jared wiederzufinden, der sich mit anderen Rebellen in der Wüste versteckt hält – und im Bann von Melanies leidenschaftlichen Gefühlen und Erinnerungen sehnt sich auch Wanda mehr und mehr nach Jared, den sie nie getroffen hat … Der ungewöhnliche Kampf zweier Frauen, die sich einen Körper teilen müssen, eine hinreißende Liebesgeschichte und die wohl erste Dreiecksgeschichte mit nur zwei Körpern.“ Quelle: Carlsen

Trailer:

Meine Meinung: Wahrscheinlich kennt ihr alle den Film oder habt zumindest mal von ihm gehört. Ich kann euch sagen, der Film gehört schon fast zu meinen Lieblingsfilmen und ich könnte ihn immer wieder sehen. Aber jetzt erstmal zu dem Buch: Ich habe es bewusst gelesen, bevor ich den Film gesehen habe, einfach weil ich mir die Geschichte selbst vorstellen wollte und finde man sollte Bücher immer lesen bevor man den Film kennt. Das Buch ist mit seinen knapp 1000 Seiten zwar nicht gerade ein dünn und die ersten 200 Seiten fand ich einfach langweilig. Ich habe die Geschichte nicht verstanden und das was ich verstand sprach mich nicht besonders an. Allerdings hatte ich in einigen Rezensionen schon gelesen, dass sich die ersten 150-200 Seiten die Geschichte etwas zieht und habe deswegen weitergelesen, auch wenn ich mir nicht vorstellen konnte noch gefallen an dem Buch zu finden. Aber nach 200 Seiten war damit Schluss, ich war in der Geschichte drin und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Die Charaktere, insbesondere Melanie bzw. Wanda, hatten es mir angetan und eine vergleichbare Story hatte ich auch noch nicht gelesen. Als ich das Buch durchgelesen hatte, habe ich direkt den Film gesehen und war dann erstmal enttäuscht von diesem. Sicher ein guter Film, aber im Gegenteil zum Buch… In meiner Vorstellung sah alles ganz anders aus und einige Szenen fehlten mir einfach. Inzwischen gefällt mir der Film richtig gut, ich empfehle aber trotzdem jeden zuerst das Buch zu lesen. Und das am besten an einem Tag mit Zeit, denn nach 200 Seiten möchte man einfach nicht mehr aufhören, abgesehen davon hätte ich Probleme gehabt wieder in die Handlung einzufinden, wenn ich immer nur 50 Seiten gelesen hätte und dann eine Pause gemacht hätte.

Ich hoffe mein kurzer Eindruck war nicht zu chaotisch und konnte euch ein bisschen weiterhelfen!

dreamsonclouds

Advertisements

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s